Im Kino: "Der Klavierspieler vom Gare du Nord"

"Der Klavierspieler vom Gare du Nord"

SR-Filmexperte Alexander Soyez über den neuen Film von Ludovic Bernard

Alexander Soyez   19.06.2019 | 08:50 Uhr

Was, wenn die Liebe zur Kunst, die Kunst selbst und die Gabe eines jungen Mannes größer sind als Vorurteile oder gesellschaftliche Hürden? Der französische Film "Der Klavierspieler vom Gare du Nord" erzählt genau so ein hoffnungsvolles Märchen. "Erzählerisch kein Meisterwerk, aber die Liebe zur Musik fängt der Film wunderbar ein", meint SR-Kinoexperte Alexander Soyez.

Auf einen Blick

Der Klavierspieler vom Gare du Nord
("Au bout des doigts")
Frankreich/Belgien 2018, Länge ca. 106 Min., FSK 0
Regie: Ludovic Bernard

Darsteller: Jules Benchetrit, Lambert Wilson, Kristin Scott Thomas, Xavier Guelfi, André Marcon, Vanessa David, Elsa Lepoivre u. a.

Deutschlandstart: 20. Juni 2019

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 019.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja