Kommentar: "Die Perspectives brauchen einen neuen Schub"

"Die Perspectives brauchen einen neuen Schub"

Ein Kommentar zum Festival Perspectives 2019 von Reingart Sauppe

Reingart Sauppe   17.06.2019 | 07:25 Uhr

Trotz guter Besucherzahlen braucht das deutsch-französische Festival Perspectives einen "neuen Schub", meint SR-Kulturredakteurin Reingart Sauppe. Andernfalls drohe die Gefahr, dass das Festival bald kein "prominentes Schaufenster aktueller Bühnenkunst" mehr sein könne, sondern nur noch "ein unterhaltsames Kleinkunstfestival für die ganze Familie".

Eine Stimme von SR 2 KulturRadio: Reingart Sauppe (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Reingart Sauppe


Mit einem neuen Besucherrekord ist am 15. Juni die 42. Ausgabe des deutsch-französischen Bühnenfestivals Perspectives zu Ende gegangen: Mehr als 16.000 Zuschauer gingen in die Vorstellungen, die Zuschauerquote steigerte sich um 18 Prozent. Die Auslastung bei den Vorstellungen lag bei 97 Prozent.

Geld und ein Festivalzentrum fehlen

Trotz dieser Zahlen braucht das Festival einen neuen Schub - qualitativ und finanziell, meint SR-Kulturredakteurin Reingart Sauppe. Andernfalls drohe die Gefahr, dass das Festival bald kein "prominentes Schaufenster aktueller Bühnenkunst" mehr sein könne, sondern nur noch "ein unterhaltsames Kleinkunstfestival für die ganze Familie". Nötig seien dafür u. a. mehr Etat und ein Festivalzentrum. "Ein Ausruhen auf Lorbeeren reicht nicht", so Sauppe.


Mehr zum Festivaljahrgang 2019:

Eine Bilanz des Festivals Perspectives 2019
Mut, Anspruchsvolles zu wagen
Es war so gut besucht wie noch nie: Das deutsch-französische Festival der Bühnenkunst, Perspectives 2019, das am 15. Juni zu Ende gegangen ist. Über eine Woche lang gab es in und um Saarbrücken Theater, Zirkus, Musik und Tanz aus dem deutschen und französischen Sprachraum. SR-Reporterin Barbara Grech mit einem Fazit.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 16.06.2019, Länge: 4:41 Min.]
Bilanz zum Abschluss des Theaterfestivals „Perspectives“
Am Samstagabend, 15. Juni, ist das Theaterfestival "Perspectives" im Saarbrücker E-Werk zu Ende gegangen – mit einem Zuschauerrekord. Über 16.000 Menschen haben die Veranstaltung in diesem Jahr besucht. Der aktuelle bericht des SR Fernsehens zieht Bilanz.


Mehr zum Festival Perspectives:

Dossier
Das Festival Perspectives 2019
Bei der 42. Auflage des Festivals "Perspectives" in Saarbrücken waren zehn Tage lang Theater, Tanz und Musik an den verschiedenen Spielorten des deutsch-französischen Bühnenkunst-Festivals zu sehen.

Ein Thema vom 17.06.2019 in der Sendung "Der Morgen" auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen