"Starke Stücke" in der Stadtgalerie

Starke Stücke - Feminismen und Geographien

Neue Ausstellung in der Saarbrücker Stadtgalerie

Steffen Kolodziej / Barbara Renno   12.06.2019 | 07:55 Uhr

In der Saarbrücker Stadtgalerie ist noch bis zum 8. September die Ausstellung "Starke Stücke" zu sehen: 23 Künstlerinnen aus aller Welt sind vertreten - zum Teil mit wirklich großen Namen. Es geht u. a. um sexuelle, kulturelle und körperliche Diversität. SR 2-Kulturredakteurin Barbara Renno hat sich schon im Vorfeld mit der Schau beschäftigt.

Ausstellungs-Tipp:

Starke Stücke
Feminismen und Geographien

Die Ausstellung "Starke Stücke - Feminismen und Geographien" dreht sich um Differenz, genauer: um sexuelle, kulturelle und körperliche Diversität. Dabei konzentriert sich die Schau gerade auf die Einzigartigkeit jeder Künstlerin und die gesellschaftspolitischen, historischen und privaten Rahmenbedingungen, unter denen ihre Arbeiten entstanden sind. 

Die Saarbrücker Stadtgalerie zeigt "Starke Stücke"
Audio [SR 2, Barbara Renno, 07.06.2019, Länge: 03:31 Min.]
Die Saarbrücker Stadtgalerie zeigt "Starke Stücke"
Das Bild zeigt Otobang Nkangas Installation "Taste of Stone", 2010 - 18 Fotografien und SMS-Texte auf weißem Kalkstein, weißer Kies (Foto: Otobang Nkanga, Collection 49 Nord 6 Est Frac Lorraine Metz)


Dauer:
07.06.2019 – 08.09.2019

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 12 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 11 bis 18 Uhr

Eintritt:
Der Eintritt ist frei.

Ort:
Stadtgalerie Saarbrücken
St. Johanner Markt 24 
66111 Saarbrücken

Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Nachmittag" vom 06.06.2019 und in "Der Morgen" vom 07.06.2019 und vom 12.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen