"Ein Lehrbuch in Sachen Demokratie"

"Ein Lehrbuch in Sachen Demokratie"

Interview mit Christian Bommarius

Roland Kunz   23.05.2019 | 15:02 Uhr

Vor 70 Jahren hat der parlamentarische Rat das Grundgesetz verkündet. Der Journalist und Buchautor Christian Bommarius hat sich mit der Entstehung des Grundgesetzes und der damaligen Zeit intensiv beschäftigt und darüber ein Buch geschrieben. Das Interesse für das Grundgesetz war in der Bevölkerung der damaligen Zeit gering, erzählt Bommarius im Gespräch mit SR-Moderator Roland Kunz.

Ein Grund für das geringe Interesse könne sein, dass der Gesetzestext als Provisorium angekündigt war, das nur eine relativ kurze Laufzeit haben würde. Als Arbeitsgrundlage für das Grundgesetz diente laut Bommarius neben einzelnen Länderverfassungen auch die UN-Menschenrechtskonvention von 1948.

Buchcover: "1949. Das lange deutsche Jahr" (Foto: picture alliance/Droemer/dpa)

Buchtipp

1949. Das lange Deutsche Jahr
Hardcover, Droemer HC, 320 Seiten
Preis: 19,99 Euro
ISBN: 978-3-426-27761-4

Lesung

1949. Das lange Deutsche Jahr
23. Mai, 19.00 Uhr
Villa Lessing, Saarbrücken

Mehr zum Thema Grundgesetz

Dossier
70 Jahre Grundgesetz
Vor 70 Jahren, am 23. Mai 1949, ist das Grundgesetz verkündet worden. Vorausgegangen war eine intensive und kontroverse Vorarbeit im Parlamentarischen Rat. Das Grundgesetz ist zweierlei: die Grundlage unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens und das Gerüst zum Funktionieren unseres Staatswesens. Im Laufe der Jahre gab es über 60 Änderungen an dem Gesetzestext, um ihn moderat an veränderte Bedürfnisse anzupassen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja