Im Kino: "Das Familienfoto"

"Das Familienfoto"

Eine Rezension von Alexander Soyez

Audio: Alexander Soyez. Fotos: dpa/Alamode Films   16.05.2019 | 08:50 Uhr

Ein Sommer in St. Julien - das und ein Foto dieses Sommers verbindet drei Geschwister in der französischen Komödie "Das Familienfoto" wie eine große Sehnsucht miteinander. Vanessa Paradis spielt eine der Hauptrollen in diesem tragisch-schönen Familiendurcheinander.

"Ein urtypischer französischer, leicht neurotischer und heiter-melancholischer Ensemblefilm", meint SR-Kinoexperte Alexander Soyez, oder kurz und knapp: "amüsante Großstadt- und Familienhysterie auf französisch".

Szene des Films „Das Familienfoto“ – Jean-Pierre Bacri als Pierre und Camille Cottin als Elsa (Foto: dpa/Alamode Film)
Szene des Films „Das Familienfoto“ – Jean-Pierre Bacri als Pierre und Camille Cottin als Elsa

"Das Familienfoto"
F 2019, ca. 99 Min. FSK: 0
Regie: Cecilia Rouaud

Darsteller: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps u. v. a.

Deutschlandstart: 16. Mai 2019

In der Region läuft der Film u. a. im camera zwo in Saarbrücken.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 16.09.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen