Ausstellungsansicht der 5. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: Martin Breher/SR)

UrbanArt-Künstler im Portrait

Eine Serie zur 5. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Martin Breher   09.07.2019 | 07:20 Uhr

100 Künstler aus 20 Ländern und vier Kontinenten sind in diesem Jahr bei der UrbanArt Biennale in der Völklinger Hütte vertreten. Die Ausstellung ist nach Angaben des Veranstalters das größte UrbanArt-Projekt der Welt und läuft noch bis zum 3. November. SR 2 KulturRadio stellt einige der Künstler vor.

Portrait zur UrbanArt Biennale (1): Mardi Noir
Audio [SR 2, Martin Breher, 15.05.2019, Länge: 03:13 Min.]
Portrait zur UrbanArt Biennale (1): Mardi Noir
Der Franzose Arzhel Prioul, besser bekannt unter seinem Künstlernamen "Mardi Noir" ist zum ersten Mal in Völklingen vertreten und zeigt zwei Papiercollagen, die sich um das Thema Arbeitssicherheit drehen.

Portrait zur UrbanArt Biennale (2): Cope2
Audio [SR 2, Martin Breher, 15.05.2019, Länge: 03:50 Min.]
Portrait zur UrbanArt Biennale (2): Cope2
Cope2, eine UrbanArt-Legende aus der New Yorker Bronx, saß für seine Kunst schon öfter im Gefängnis, weil er Züge und Brücken besprüht hatte. Mittlerweile malt er auf Leinwand und seine Kunst verkauft sich für Millionen.

Portrait zur UrbanArt Biennale (3): Sumo
Audio [SR 2, Martin Breher, 15.05.2019, Länge: 03:27 Min.]
Portrait zur UrbanArt Biennale (3): Sumo
Der Luxemburger Christian Pearson wurde früher in der Schule mit dem Namen "Sumo" gehänselt. Aus Trotz hat er sich diesen Namen dann als Künstlernamen ausgesucht.

Portrait zur UrbanArt Biennale (4): Monkeybird
Audio [SR 2, Martin Breher, 15.05.2019, Länge: 03:24 Min.]
Portrait zur UrbanArt Biennale (4): Monkeybird
Das französische Künster-Duo Monkeybird hat neben dem "Monolithe" (Foto) auch das größte Werk der Ausstellung erschaffen, den "Volksaufstand" am Kohleturm.


Ausstellungstipp:

„Achtung, Achtung“ von Mardi Noir auf der 5. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: Martin Breher/SR)
"Achtung, Achtung" von Mardi Noir

5. UrbanArt Biennale 2019 Unlimited

Dauer:
14. April bis 3. November 2019

Roter Rauch aus dem Schornstein der Völklinger Hütte – Eine Kunstaktion von SPY zur Eröffnung der 5. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe (Foto: Martin Breher/SR)
Roter Rauch aus dem Schornstein der Völklinger Hütte – Eine Kunstaktion von SPY zur Eröffnung der 5. UrbanArt Biennale

Ort:
Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur
66302 Völklingen

Öffnungszeiten:
täglich von 10 bis 19 Uhr

Eintritt:
Normal: 17,00 Euro
Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre sowie Schüler und Studenten mit Ausweis bis 27 Jahre: Eintritt frei

Mehr Informationen:
https://www.voelklinger-huette.org


„Der Volksaufstand“ von MonkeyBird auf der 5. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: Martin Breher/SR)
"Der Volksaufstand" von MonkeyBird


Die UrbanArt Biennale im Video:

aktueller bericht (12.04.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 12.04.2019, Länge: 39:36 Min.]
aktueller bericht (12.04.2019)

Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Morgen" vom 15.05.2019 und in "Der Nachmittag" vom 07.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen