"Französisch ist Kommunikationssprache"

"Französisch ist Kommunikationssprache"

Ein Interview mit Dr. Peter Tischer von der Saar-Uni über die Bedeutung und Vielfalt des Bilingualismus anlässlich des Welttags der französischen Sprache

Roland Kunz   20.03.2019 | 16:52 Uhr

Der 20. März ist der Welttag der französischen Sprache. Im Interview mit Roland Kunz erklärt Dr. Peter Tischer, Chef des Sprachenzentrums der Universität des Saarlandes, warum Französisch bei den Schülern eher unbeliebt ist: Es scheitere an der Vermittlung, da im Unterricht "viel zu viel Wert auf Korrektheit gelegt" werde.


Dr. Peter Tischer ist Leiter des Zentralen Instituts für Sprache und Kommunikation (Sprachenzentrum) der Universität des Saarlandes:
www.szsb.uni-saarland.de

Außerdem ist er Vorsitzender des AKS e. V. - Arbeitskreis der Sprachenzentren an Hochschulen. Mehr Informationen darüber finden Sie unter:
www.aks-sprachen.de


Mehr Themen zur französischen Sprache:

Interview mit SR-Frankreichexperte Gerd Heger
Wie saarländische Kinder besser französisch lernen könnten
Am 28. Januar wurde das Sprachenkonzept der Universität des Saarlandes für einen leichteren Spracherwerb des Nachwuchses vorgestellt. Nun geht es offenbar noch eine gute Weile um die Auswahl der besten Ideen und Pläne für deren Finanzierung.

ici et là vom 29. Januar 2019
5 Jahre Frankreichstrategie
Die Frankreichstrategie des Saarlandes und ihre Auswirkungen - das waren am 29. Januar die Schwerpunkte unseres Frankreichmagazins "ici et là".

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 20.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen