Im Kino: "Trautmann"

"Trautmann"

Eine Rezension von SR-Filmkritiker Alexander Soyez

Audio: Kai Schmieding, Alexander Soyez, Foto: dpa / SquareOne Entertainment   14.03.2019 | 08:55 Uhr

Der deutsche Torwart Bert Trautmann wurde zum Fußballhelden in England, als er in einem wichtigen Match mit gebrochenen Halswirbeln für Manchester City weiterspielte. Die Engländer feierten ihn dafür, obwohl er einige Jahre zuvor noch in der Wehrmacht gekämpft hatte.

Marcus H. Rosenmüller hat die Geschichte nun verfilmt. "Amüsant, lebendig und warmherzig inszeniert mit einem wunderbaren David Kross in der Hauptrolle", so das Urteil von SR-Kinoexperte Alexander Soyez.


Trautmann
D 2018, ca. 119 Min. FSK 12
Regie: Marcus H. Rosenmüller

Darsteller: David Kross, Freya Mavor, Harry Melling, John Henshaw u. a.

Deutschlandstart: 14. März 2019

Im Saarland ist der Film u. a. im Passage Kino, im UT-Kinocenter und im CineStar in Sarbrücken zu sehen.


Ein Thema in den Sendungen "Der Morgen" vom 14.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen