In Kostüm und Maske mal "nach oben" austeilen...

In Kostüm und Maske mal "nach oben" austeilen...

Wo kommt eigentlich der Brauch des Verkleidens her?

Audio: Jochen Erdmenger / Patrick Wiermer, Foto: Pasquale D'Angiolillo   04.03.2019 | 07:15 Uhr

Spätestens seit dem "Fetten Donnerstag" liegt in den deutschen Karnevalshochburgen das öffentliche Leben darnieder, es wird getanzt, gesungen, geschunkelt und getrunken – aber erst, nachdem man sich anständig "verboozt" hat, wie es im Saarland heißt. Doch woher kommt eigentlich die Tradition des Verkleidens? SR-Reporter Patrick Wiermer hat sich zusammen mit der Anthropologin und Ethnologin Barbara Krug-Richter die Geschichte des Mummenschanzes angeschaut.


Einige Bilder aus der Region:


Mehr zum Thema Fastnacht:

Faasend im Saarland
Die fünfte Jahreszeit ist da! SR.de hat einen Überblick über Rathauserstürmungen, Umzüge und Maskenbälle im Saarland zusammengestellt.

Fastnacht 2019
Politik in der Bütt!?
Die Fastnachtszeit hatte immer schon auch eine politische Funktion: Im Mittelalter wurde der Klerus aufs Korn genommen – und spätestens seit dem Vormärz in der Mitte des 19. Jahrhunderts auch die politische Obrigkeit durch den Kakao gezogen. Wie aber sieht es mit politischen Themen auf der "Faasend" 2019 im Saarland aus? SR-Reporterin Carolin Dylla ist der Frage auf den Grund gegangen.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 04.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen