"Extravaganzen" im Staatstheater

"Tänzerisch auf hohem Niveau"

Eine Premierenkritik zum neuen Ballettabend "Extravaganzen" des Saarländischen Staatstheaters

Audio: Barbara Grech. Fotos: SST/Bettina Stöß   24.02.2019 | 13:45 Uhr

"Extravaganzen" - so lautet der Titel des neuen Ballett-Abends des Saarländischen Staatstheaters. Drei Choreographen präsentieren drei Stücke, getanzt vom Ensemble des Saarländischen Staatsballetts. Am 23. Februar war Premiere. Das Urteil von SR-Reporterin Barbara Grech: Für Liebhaber von klassischem Tanztheater zu empfehlen.

Ballett „Extravaganzen“ (Foto: SST/Bettina Stöß)

Veranstaltungstipp

"Extravaganzen"

"Extravaganzen": Vor der Ballett-Premiere im Staatstheater
Audio [SR 2, Steffen Kolodziej / Matthis Löw, 21.02.2019, Länge: 02:48 Min.]
"Extravaganzen": Vor der Ballett-Premiere im Staatstheater
SR 2 KulturRadio hat vor der Premiere mit Ballettdirektor Stijn Celis und einigen Tänzern über die Besonderheiten und Herausforderungen der Aufführung gesprochen.

Choreographien von Stijn Celis, David Dawson und Angelin Preljocaj

Premiere: Samstag, 23. Februar 2019, 19.30 Uhr
Großes Haus des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken

Weitere Aufführungen:

Samstag, 9. März, 19:30 Uhr
Samstag, 16. März, 19:30 Uhr
Freitag, 29. März, 19:30 Uhr
Sonntag, 31. März, 14:30 Uhr
Dienstag, 9. April, 19:30 Uhr
Donnerstag, 25. April, 19:30 Uhr
Freitag, 10. Mai, 19:30 Uhr
Sonntag, 19. Mai, 18:00 Uhr


Ballett „Extravaganzen“ (Foto: SST/Bettina Stöß)


Ein Thema in der Sendung "Canapé" vom 24.02.2019 und "Der Morgen" vom 25.02.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen