Buchtipp: "Plattform Europa"

"Ein öffentlicher Raum, in dem die Zivilgesellschaft ihre Stimme erheben kann"

Buchtipp: "Plattform Europa"

  23.01.2019 | 16:20 Uhr

Wenn wir an Europa denken, dann denken wir momentan sehr oft an ungelöste Probleme. Nur selten ist, wie am Dienstag in Aachen, tatsächlich auch von europäischer Partnerschaft die Rede. Es herrscht eine merkwürdige Sprachlosigkeit im Zusammenhang mit Europa und ein "Aneinandervorbeireden", meint der Politikberater und Autor Johannes Hillje. In seinem Buch, das demnächst erscheint, macht er einen recht originellen Vorschlag, wie die Europäer wieder miteinander ins Gespräch kommen könnten: ein öffentlich finanzierten und gemeinwohlorientierten sozialen Netzwerks. SR-Moderator Roland Kunz hat mit ihm über seine Ideen und das Buch gesprochen.

Buchtipp

Johannes Hillje
"Plattform Europa"

Warum wir schlecht über die EU reden und wie wir den Nationalismus mit einem neuen digitalen Netzwerk überwinden können
176 Seiten
18,00 Euro
ISBN 978-3-8012-0553-9
Erscheinungstermin: Februar 2019

Veranstaltungstipp

Europa-Podium
"Bürger│Parteien│Parlament – Eine kritische Vorausschau auf die Europawahlen im Mai 2019"
Donnerstag, 24. Januar 2019, 18.30 Uhr
Rathausfestsaal, Rathaus St. Johann, Saarbrücken
Weitere Informationen: https://www.uni-saarland.de/einrichtung/frz/veranstaltungen/archiv/europa-podium-im-rahmen-der-deutsch-franzoesischen-woche.html#c203434

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 23.01.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen