Das Kino ist tot - lang lebe das Kino!

Das Kino ist tot - lang lebe das Kino!

Ein Bericht zum zweitägigen Symposium des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2019 von Stefan Eising

Audio: Stefan Eising, Foto: Martin Breher   16.01.2019 | 06:55 Uhr

Das Kino hat in den gut 120 Jahren seiner Existenz schon einige Schläge verkraften müssen: Das Radio, das Fernsehen oder das Internet buhlten ebenso um die Gunst des Publikums. Seit einigen Jahren gibt es nicht nur riesige Flachbildschirme und Videoprojektoren für zuhause, sondern dank der heimischen Breitbandanschlüsse auch kostengünstige Streamingdienste, die besonders mit ihrem Serienangebot punkten.

Wie müsste der "klassische" Spielfilm seine Geschichten erzählen, um die Leute wieder vor die ganz große Leinwand zu locken? Darüber wurde bis zum 15. Januar bei einem zweitägigen Symposium des Saarbrücker Filmfestivals Max Ophüls Preis diskutiert - unter dem Titel: "Das Kino ist tot - lang lebe das Kino!"


Hintergrund

Symposium: "Evolution und Perspektiven des Geschichtenerzählens"
"Wie war das?"
Weniger TV und Kino, mehr Streaming? Wie entwickelt sich der Konsum von filmischen Inhalten? Solchen Fragen geht ein Symposium im Rahmen des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2019 nach. Am 14. und 15. Januar kann man im Pingusson-Bau in Saarbrücken Perspektiven des Geschichtenerzählens in Film, Fernsehen, Comic und Videogames erkunden.


Mehr zum Festival:

Filmfestival Max Ophüls Preis
In 40 Jahren vom Insider-Tipp zum Kult-Ereignis
Nur knapp 800 Menschen können von sich sagen, beim allerersten Filmfestival Max Ophüls Preis 1980 dabei gewesen zu sein. Mit Festival Nr. zwei und dem siegreichen Skandalfilm "Taxi zum Klo" aber wurde das Festival auf einen Schlag überregional bekannt. Heute werden jedes jahr weit über 40.000 Zuschauer gezählt.

SAARTHEMA - Déjà-vu
Ein Trip durch 40 Jahre Max-Ophüls-Filmfestival
Im Jahr 1980 startete zum ersten Mal in Saarbrücken das Max-Ophüls-Filmfestival. Zum 40. Geburtstag des inzwischen renommiertesten Festivals für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm wollen wir auf eine etwas unorthodoxe Weise zurückblicken auf vier Jahrzehnte Festival- und Filmgeschichte.


Hintergrund

14. bis 20. Januar 2019
Das Filmfestival Max Ophüls Preis 2019
Die 40. Ausgabe des Saarbrücker Filmfestivals Max Ophüls Preis ist beendet. Auch in der Jubiläumsausgabe konkurrierten wieder viele Filme in unterschiedlichen Wettbewerben um die Gunst der Jurys und Zuschauer. Hier gibt es alle Infos zum Festival.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 16.01.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen