In 40 Jahren vom Insider-Tipp zum Kult-Ereignis

In 40 Jahren vom Insider-Tipp zum Kult-Ereignis

Ein Rückblick von Barbara Grech

Audio: Barbara Grech, Foto: Pasquale D'Angiolillo   14.01.2019 | 16:45 Uhr

Nur rund 800 Menschen können von sich sagen, beim allerersten Filmfestival Max Ophüls Preis 1980 dabei gewesen zu sein. Das aus der finanziellen Not und der Randlage geborene Konzept - jungen deutschsprachigen FilmemacherInnen ein Forum und der Landeshauptstadt Saarbrücken ein neues Kulturereignis zu bieten - hatte sich noch nicht überall erfolgreich herumgesprochen.

Durchbruch 1981

Ophüls-Erinnerungen
1981: Taxi zum Klo
Kurz vor dem Start des Festivals 2019 würdigte SR-Filmemacher Sven Rech einige seiner persönlichen Favoriten aus 40 Jahren "Ophüls". Zum Beispiel "Taxi zum Klo" von Frank Ripploh.

Mit Festival Nr. zwei und dem siegreichen Skandalfilm "Taxi zum Klo" aber wurde das Festival auf einen Schlag überregional bekannt, wie Mitbegründer Albrecht Stuby im Gespräch mit Barbara Grech berichtet. Heute stehen die Filmfans Schlange für Kinokarten - weit über 40.000 BesucherInnen werden seit Jahren gezählt.


Mehr zum Thema:

Ein Ausblick von Ophüls-Programmchef Oliver Baumgarten
"Eine wirklich sehr illustre Runde an Schauspielern vor Ort"
Max-Ophüls-Programmchef Oliver Baumgarten hat wenige Stunden vor dem Auftakt des Filmfestivals mit SR-Moderatorin Sally Charell Delin u. a. über Trends, das Jubiläumsangebot und prominente Stars auf Stippvisite in der Landeshauptstadt gesprochen.

Filmfestival Max Ophüls Preis
Klappe Ophüls, die Vierzigste!
Max-Ophüls-Festivalleiterin Svenja Böttger setzt auch 2019 auf gesellschaftlich brisante Themen: Nach Flüchtlingsschicksalen 2016 und der #metoo-Debatte 2017 sind dieses Jahr unter anderem Entwicklungshilfe, Diversität und die staatliche Keimzelle Familie als Schwerpunkte in Wettbewerb und im Rahmenprogramm erkennbar. Die jungen Filmemacher interessieren sich aber auch wieder vermehrt für Genrefilme.

SAARTHEMA - Déjà-vu
Ein Trip durch 40 Jahre Max-Ophüls-Filmfestival
Im Jahr 1980 startete zum ersten Mal in Saarbrücken das Max-Ophüls-Filmfestival. Zum 40. Geburtstag des inzwischen renommiertesten Festivals für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm wollen wir auf eine etwas unorthodoxe Weise zurückblicken auf vier Jahrzehnte Festival- und Filmgeschichte.


Hintergrund

14. bis 20. Januar 2019
Das Filmfestival Max Ophüls Preis 2019
Die 40. Ausgabe des Saarbrücker Filmfestivals Max Ophüls Preis ist beendet. Auch in der Jubiläumsausgabe konkurrierten wieder viele Filme in unterschiedlichen Wettbewerben um die Gunst der Jurys und Zuschauer. Hier gibt es alle Infos zum Festival.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 14.01.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen