Neu im Kino: "Colette"

"Colette"

Der SR 2-Filmtipp der Woche

Audio: Alexander Soyez / Fotos: picture alliance/DCM Filmdistribution/dpa   03.01.2019 | 07:25 Uhr

Ein Film über Kunst, Liebe und Emanzipation in der Belle Époque - das ist "Colette" von Wash Westmoreland. Keira Knightley spielt die Schriftstellerin, Journalistin und Varietékünstlerin Sidonie-Gabrielle "Claudine" Colette - die erste Frau, der in Frankreich die Ehre eines Staatsbegräbnisses gewährt wurde. "Solide inszeniert und und gespielt", meint SR-Filmkritiker Alexander Soyez, "ein netter, liebenswerter Kostümfilm mit einem angenehm heutigen Flair - aber nicht wirklich aufregend und schon gar nicht so wegweisend wie Colette".

Colette
Ungarn, USA, GB 2018
Regie: Wash Westmoreland
Darsteller: Keira Knightley, Eleanor Tomlinson, Dominic West, Raoul-Duval Ray Panthaki, Fiona Shaw u. a.
Länge: ca. 112 Minuten, FSK 6

Kinostart Deutschland: 3. Januar 2019

Der Film läuft im Saarland u. a. in der Camera zwo, Saarbrücken.


Keira Knightley als Sidonie-Gabrielle Colette in einer Szene des Films „Colette“ (Foto: picture alliance/DCM Filmdistribution/dpa)
Keira Knightley als Sidonie-Gabrielle Colette in einer Szene des Films „Colette“

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 03.01.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen