Premierenkritik: "Nipplejesus"

Nipplejesus

Premierenkritik

Barbara Grech   10.12.2018 | 13:46 Uhr

Was ist? Was will? Was soll Kunst? All diese Fragen, stellen sich so manchem Betrachter, wenn sie in einem Museum vor einem zeitgenössischen Kunstwerk stehen. Genau mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterstück "NippleJesus" von Nick Hornby, das jetzt vom Saarländischen Staatstheater aufgeführt wird und zwar nicht im Theater, sondern im Kunstmuseum. Am Sonntagabend war Premiere in der Stadtgalerie in Saarbrücken und Barbara Grech war mit dabei.

Weitere Informationen

Regie
Matthias Mühlschlegel
Ausstattung
Jasmin Kaege
Dramaturgie
Horst Busch
Mit
Philipp Seidler (Dave)

Weitere Vorstellungen

12. Dezember, 6. Januar (Stadtgalerie)
23. Januar, 6. Februar, 13. Februar (Moderne Galerie)

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 10.12.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen