Im Kino: Der Trafikant

"Der Trafikant"

Eine Rezension von Marie Schoeß

  31.10.2018 | 15:25 Uhr

Robert Seethalers Bestseller "Der Trafikant" erzählt von dem Provinzjungen Franz (Simon Morzé), der 1937 als Tabakladenlehrling in der Metropole Wien einen ganz besonderen Kunden zu bedienen hat - den Psychoanalytiker Sigmund Freud (Bruno Ganz). Der revanchiert sich mit Ratschlägen fürs Liebesleben...

Auch wenn die Verfilmung von Nikolaus Leytner insgesamt sehr nah am Roman bleibt, weicht sie in einem Punkt doch stark von der Bescheidenheit der Vorlage ab, meint Filmkritikerin Marie Schoeß - nämlich bei "den Träumen und heimlichen Gedankenspielen" des jungen Franz.


"Der Trafikant"

Regie: Nikolaus Leytner
D/Ö 2018
Länge: ca. 113 Minuten
Deutschlandstart: 1. November 2018

Darsteller: Simon Morzé, Bruno Ganz, Emma Drogunova, Johannes Krisch u. v. a.

In der Region wird der Film zum Beispiel in der camera zwo in der Saarbrücker Futterstraße gezeigt.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 31.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen