Jüdische Film- und Kulturtage haben begonnen

Jüdische Film- und Kulturtage haben begonnen

Patrick Wiermer   29.10.2018 | 14:00 Uhr

Was bewegt Juden hier und in anderen Teilen der Welt? Das kann man bei den Jüdischen Film- und Kulturtagen in Saarbrücken herausfinden. SR 2-Reporter Patrick Wiermer war bei der Eröffnung am 28. Oktober dabei, die zwar gefeiert wurde, aber deutlich unter dem Eindruck des antisemitischen Angriffs auf eine Synagoge in Pittsburgh stand, bei dem elf Menschen getötet wurden.

Die 10. Jüdischen Film- und Kulturtage

28. Oktober bis 11. November 2018
Kino achteinhalb, Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken
Fon: 0681 / 3 90 88 80
eMail: info@kinoachteinhalb.de
www.kinoachteinhalb.de

Weiter Informationen: www.jfsbr.com

Mehr zum Thema

Im Interview: Richard Bermann
Zehn Jahre "Jüdische Filmtage" in Saarbrücken
Seit Sonntag veranstaltet die Synagogengemeinde Saar im Saarbrücker Kino achteinhalb bereits zum zehnten Mal die "Jüdischen Film- & Kulturtage". SR 2-Moderator Steffen Kolodziej hat mit Richard Berman, dem Vorsitzenden der Synagogengemeinde, u. a. über die Entwicklung des Festivals und über Antisemitismus in der Landeshauptstadt gesprochen.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 29.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen