"Das Folgenreich" - ein Thriller im Bunker

"Das Folgenreich" - ein Thriller im Bunker

Vor der Premiere von "Das Folgenreich" am 3. November 2018

Audio: Martin Breher   18.10.2018 | 14:50 Uhr
Korso-op.Kollektiv: Folgenreich – Atempause vor dem Sturm (Foto: Korso-op.Kollektiv)
Korso-op.Kollektiv: Folgenreich – Atempause vor dem Sturm

Wenn Sie ein Fan der Saarbrücker Theaterszene sind, dann erinnern Sie sich vielleicht noch an das Stück "Babylon-Pogo": Im Dezember 2017 debütierte damit das junge Saarbrücker Theater-Kollektiv "Korso-Op" im Garelly-Haus. "Es handelte sich um den ersten Teil der Trilogie "MaschineMenschGott".

Nun kommt am 3. November 2018 mit "Das Folgenreich - Atempause vor dem Sturm" der zweite Teil auf die Bühne - diesmal im Bunkerhotel in Saarbrücken. SR 2-Reporter Martin Breher hat wenige Tage vorher die Pressekonferenz des Ensembles Korso-Op besucht.

Premiere: Samstag, 3. November 2018, 20.00 Uhr

Weitere Vorstellungen: 4., 9., 10., 16., 17., 22., 23., 24., 29. 30. November und 2. Dezember 2018, alle jeweils ab 20.00 Uhr

Ort: Bunkerhotel, Sulzbachstraße 30, Saarbrücken


Das Korso-op.Kollektiv

Die achtköpfige Gruppe "Korso-op.Kollektiv" hatte sich vor rund anderthalb Jahren rund um das Ehepaar Nina Schopka und Gregor Wickert zusammengefunden. Nachdem Nina Schopka seit über 20 Jahren an verschiedenen Theatern von Festengagement zu Festengagement gewechselt war, probiert sie damit etwas Neues aus: ein eigenes freies Theaterkollektiv.

Weitere Informationen: https://www.korso-op.com


Korso-op.Kollektiv: Folgenreich – Atempause vor dem Sturm (Foto: Korso-op.Kollektiv)
Korso-op.Kollektiv: Folgenreich – Atempause vor dem Sturm


Rückblick - Archiv:

Studiogespräch
"BabylonPogo" vom Künstlerkollektiv Korso-op
Das junge Saarbrücker Theater-Kollektiv hat mit "Babylon Pogo" sein erstes Programm auf die Bühne gebracht. Die achtköpfige Gruppe führte "BabylonPogo" im Saarbrücker Garelly-Haus auf. SR 2-Moderator Steffen Kolodziej hat mit Kulturredakteurin Reingart Sauppe über das erste Projekt des unabhängigen Theaterkolletivs gesprochen.

Theaterkollektiv Korso-Op
2017: Pogo im Garelly-Haus
Am 2. Dezember 2017 hatte das Saarbrücker Theater-Kollektiv sein erstes Programm auf die Bühne gebracht: "Babylon Pogo" heißt das Stück der achtköpfigen Gruppe "Korso-Op". Für SR 2 KulturRadio berichtet Reingart Sauppe über die Pressekonferenz vor der Premiere.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 18.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen