Neu im Kino: "The Man Who Killed Don Quixote"

"The Man Who Killed Don Quixote"

Ein SR 2-Filmtipp

Audio: Hartwig Tegeler, Foto: Jonathan Pryce (r) als Don Quixote und Adam Driver als Toby in einer Szene des Films "The Man who killed Don Quixote" (dpa/Concorder Filmverleih)   27.09.2018 | 08:45 Uhr

Eigentlich sollte "The Man Who Killed Don Quixote" schon Anfang der 2000er Jahre ins Kino kommen - doch dann musste das Projekt wegen Geldmangel und Krankheit nach wenigen Tagen auf Eis gelegt werden. Monty-Python-Regisseur Terry Gilliam hat das fantastische Spektakel um den "Ritter von der traurigen Gestalt" nun doch noch beendet - und das mit formidablem Ergebnis, meint Kinokenner Hartwig Tegeler.

"The Man Who Killed Don Quixote"
Regie:
Terry Gilliam
Spanien, Frankreich, Belgien, Portugal 2018, ca. 133 Min.

Darsteller: Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgard, Olga Kurlyenko, Joana Ribeiro u. a.

Im Saarland ist der Film unter anderem in der camera zwo in Saarbrücken zu sehen.


Ein Porträt des Regisseurs:

Ein Meister des Humors: Terry Gilliam
Audio [SR 2, Stephanie Pieper, 27.09.2018, Länge: 02:25 Min.]
Ein Meister des Humors: Terry Gilliam
Mit der Comedygruppe Monty Python hat er den Humor revolutioniert - den britischen Humor: Terry Gilliam. Drehbuchautor, Schauspieler, Zeichner und Filmregisseur. Am 27. September kommt sein neuer Film "The Man Who Killed Don Quixote" in die deutschen Kinos. Stephanie Pieper hat das zum Anlass genommen, nochmal etwas genauer auf das Leben des mittlerweile 77-jährigen Multitalents aus Minnesota zu blicken. Ein Porträt.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 27.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen