"Kafkas Der Bau" auf saarländischem Bodem

"Kafkas Der Bau" auf saarländischem Bodem

Ein SR 2-Fernsehtipp

Jochen Marmit   22.09.2018 | 13:39 Uhr

Franz Kafka ist für seine beklemmenden Texte berühmt. Seine bis dato noch nie verfilmte Erzählung "Der Bau" hat Oscar-Regisseur Jochen Alexander Freydank als Vorlage für eine allegorische Endzeiterzählung mit Axel Prahl in der Hauptrolle genommen. Dieser Kinofilm - eine SR-Koproduktion - wurde fast komplett im Saarland gedreht. SR 2-Reporter Jochen Marmit war beim Dreh dabei.

TV-Tipp:

Szenenfotoa aus Kafkas "Der Bau", Axel Prahl (Foto: DasErste)

Kafkas Der Bau
Spielfilm, Deutschland 2014
110 Minuten

Sonntag, 23. September, 00.20 Uhr
(in der Nacht auf Montag, 24. September)
Das Erste

Interview mit dem Regisseur

Kultur
"Ohne den SR gäbe es diesen Kafka-Film nicht"
An diesem Wochenende kommt eine besondere SR-Kinokoproduktion ins Fernsehen. "Kafkas Der Bau" von OSCAR-Regisseur Jochen Alexander Freydank. Der Film wurde Anfang 2013 fast komplett im Saarland gedreht. Gut fünf Jahre danach ist die Erinnerung daran bei dem OSCAR-Regisseur noch immer lebendig. Und er ist vor allem dem SR nach wie vor für die Unterstützung sehr dankbar.

Ein Thema in der Sendung "Der Lange Samstag" vom 22.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen