Symbolbild: Audiobeitrag (Foto: SR)

"Neue Ideen um Kultur in der Region zu stärken"

Gespräch zum TRAFO-Ideenkongress in Halle mit Harriet Völker vom Projektteam

Jochen Erdmenger   19.09.2018 | 08:40 Uhr

Das kulturelle Angebot auf dem Land dünnt vielerorts zunehmend aus. Das liegt auch an der Landflucht und dem demografischen Wandel. Die Bundeskulturstifung will dagegensteuern. Mit ihrem Programm "Trafo" finanziert sie Projekte für den Wandel der Kultur auf dem Land. Der Saarpfalzkreis ist Modellregion. SR 2-Moderator Jochen Erdmenger hat mit der "Trafo"-Programmreferentin Harriet Völker über das Projekt gesprochen.

Hintergrund

"Trafo": Für eine zukunftsfähige Vereinskultur im Saarpfalzkreis
Audio [SR 2, Moderation: Jochen Erdmenger / Information: Lisa Krauser, 19.09.2018, Länge: 03:12 Min.]
"Trafo": Für eine zukunftsfähige Vereinskultur im Saarpfalzkreis
Die Bundeskulturstiftung finanziert mit ihrem Programm „TRAFO“ Modelle für den Wandel der Kultur auf dem Land. Auch der Saarpfalz-Kreis ist geförderte Modellregion - darunter auch die Stadt Blieskastel. Seit April waren der holländische Künstler Ton Matton und die Berliner Musikerin Bernadette La Hengst immer wieder dort, um gemeinsam mit den Bürger*innen Ideen für die Vereinskultur der Zukunft zu sammeln.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 19.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen