Der Physik-Nobelpreisträger Klaus von Klitzing (Foto: SR)

Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert

Dossier zur 130. Versammlung der "Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte"

Jochen Marmit, Holger Büchner und Florian Mayer   16.09.2018 | 13:00 Uhr

Seit fast 200 Jahren gibt es die "Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte". Zu ihrer 130. Versammlung mit dem Thema "Die Digitalisierung der Wissenschaft" treffen sich die Wissenschaftler vom 14. bis zum 17. September in Saarbrücken. Mit dabei war auch der Nobelpreisträger Professor Klaus von Klitzing. Ein Dossier.

"Digitalisierung in den Wissenschaften – von Strukturen und Prozessen" - unter diesem Titel steht eine Veranstaltung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ), die vom 14. bis zum 17. September in Saarbrücken stattfindet. 15 Spitzenforscher aus Medizin, Biologie, Physik, Chemie und Technik präsentieren in Saarbrücken in Vorträgen den Stand der aktuellen Entwicklungen.

Naturforscher und Ärzte tagen in Saarbrücken
Audio [SR 2, Jochen Marmit / Florian Mayer, 14.09.2018, Länge: 04:28 Min.]
Naturforscher und Ärzte tagen in Saarbrücken
Jochen Marmit hat mit SR 2-Reporter Florian Mayer über das Programm der kommenden Tage gesprochen.

Mit dabei war auch der Nobelpreisträger Professor Klaus von Klitzing. In einem öffentlichen Abendvortrag hat er im Saarländischen Staatstheater zum Thema: "Neue Definition des Kilogramms - Eine Idee von Max Planck wird Wirklichkeit" einen Vortrag gehalten.

Podiumsdiskussionen zu gesellschaftspolitischen Themen ergänzen das Programm. Das Besondere an der Veranstaltung: Auch für Schüler und den wissenschaftlichen Nachwuchs sind Themen-Angebote geplant. So sollen junge Menschen über den Kontakt mit hervorragenden Wissenschaftlern begeistert und zu einer wissenschaftlichen Laufbahn motiviert werden.

Interview mit GDNÄ-Präsident Wolfgang Wahlster

"Der Nachwuchs ist unsere große Leidenschaft"
Audio [SR 2, Jochen Marmit, 14.09.2018, Länge: 05:16 Min.]
"Der Nachwuchs ist unsere große Leidenschaft"
Zur Jahrestagung der "Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte" (GDNÄ) ist die Crème de la Crème der deutschen Naturwissenschaftler in Saarbrücken zu Gast. Im SR 2-Interview erklärt der Leiter des DFKI und gleichzeitige GDNÄ-Präsident Wolfgang Wahlster, was die Gesellschaft für Ziele verfolgt und warum er die Digitalisierung als Schwerpunkt der diesjährigen Tagung gesetzt hat.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 14.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen