Große Bilder: Rückblick auf die Filmfestspiele in Venedig

Große Bilder: Das waren die Filmfestspiele in Venedig

Ein Rückblick von Moritz Holfelder

  10.09.2018 | 15:11 Uhr

Auch beim großen Filmfestival am Lido bleibt die Zeit nicht stehen: In Venedig hat mit "Roma" von Alfonso Cuaron erstmals in der Geschichte der großen Filmfestivals eine Netflix-Produktion den Hauptpreis gewonnen. Was sonst noch spannend war bei der 75. Ausgabe des Filmfestivals in Venedig, fasst Moritz Holfelder zusammen.

Mehr zum Thema:

Peter Claus über "Werk ohne Autor"
"Traditionell, holzschnittartig, aber sehr wirkungsvoll"
Am 4. September wurde "Werk ohne Autor" beim 75. Filmfestival von Venedig als deutscher Wettbewerbsbeitrag uraufgeführt. Filmexperte Peter Claus hat das epische Drama "sehr gut gefallen". Ein SR 2-Interview.

Weltpremiere in Venedig
"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck
Jan-Christoph Kitzler hat das ambitionierte dreistündige Drama um Kunst, Freiheit und die deutsche Geschichte dies- und jenseits der "Mauer" bereits gesehen.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 10.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen