"Ich hab' den Stoff und die Ästhetik ziemlich entstaubt"

"Ich hab' den Stoff und die Ästhetik ziemlich entstaubt"

Ein Gespräch mit Ballettdirektor Stijn Celis über seine Neu-Iszenierung von Leonard Bernsteins "West Side Story" im Staatstheater Saarbrücken

Holger Büchner   24.08.2018 | 06:55 Uhr

Zuletzt war die "West Side Story" von Leonard Bernstein 2017 im Saarbrücker Staatstheater zu sehen - jetzt steht das Stück pünktlich zum 100. Geburtstag des Komponisten in einer Neuauflage der Inszenierung von Ballettchef Stijn Celis wieder auf dem Programm. Celis legt besonderen Wert darauf, sich vom übermächtigen, seinerzeit mit Preisen überhäuften Tanzfilm aus dem Jahr 1961 zu lösen, wie er im Gespräch mit SR 2-Moderator Holger Büchner bestätigte.

Zum ersten Mal hebt sich der Vorhang für das dreistündige Spektakel im Großen Haus des Saarländischen Staatstheaters am Samstag, 8. September, 19.30 Uhr. Bis Ende Dezember wird das Stück voraussichtlich zehn Mal gezeigt.

"Eine Mischung aus Musical und Oper"
Audio [SR 3, Interview: Christian Job / Stijn Celis, 24.08.2018, Länge: 03:18 Min.]
"Eine Mischung aus Musical und Oper"
Celis verspricht im Gespräch mit SR 3-Moderator Christian Job - neben einem modernisierten Stoff - bombastische Musik rund um eine Mischung aus Musical und Oper.

Weitere Informationen:

https://www.staatstheater.saarland/nc/stuecke/ballett/detail/west-side-story/


Fotos der Inszenierung aus dem Jahr 2016:

Theaterszene " WestSideStory" (Foto: SR)
Archivfoto: Bei der Probe zur "West Side Story" im Saarbrücker Staatstheater anno 2016

Probenfotos zu "West Side Story" (Foto: Bettina Stoess)
Archivfoto: Bei der Probe zur "West Side Story" im Saarbrücker Staatstheater anno 2016 (Foto: Bettina Stoess)


Mehr über Leonard Bernstein:

MusikWelt: Neue Internetseiten zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein
Dirigent, Pianist, Komponist und Medienstar
Leonard Bernstein, geboren am 25. August 1918, war eine Legende - als Komponist und Dirigent. Sein Leben und sein Vermächtnis waren am 20. August das Thema in der SR 2-MusikWelt.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 24.08.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen