Erinnerungen an "Thierry national"

Erinnerungen an "Thierry national"

Barbara Grech über die Thierry van Werveke-Biografie von Yves Steichen

Barbara Grech   23.08.2018 | 08:40 Uhr

Fast zehn Jahre ist es nun her, dass der luxemburgische Schauspieler und Sänger Thierry van Weverke starb. Für die Kulturszene des Großherzogstums damals wie heute ein schwerer Verlust. Das Centre national de l'audiovisuel (CNA) in Dudelange widmet dem Künstler bereits seit ein paar Monaten eine große Ausstellung. Jetzt ist auch eine Biografie aus der Feder von Yves Steichen erschienen - allerdings noch nicht auf dem deutschen Markt.

Yves Steichen:
Thierry van Weverke
erschienen in der Reihe "Letzebuerger Biografien"
In Zusammenarbeitem mit dem CNA Dudelange

Thierry van Weverke, Lebensdaten:
*23. Oktober 1958 in Genf (Schweiz)
+ 12. Januar 2009, Luxemburg (Luxemburg)


Die Ausstellung im CNA Dudelange:

Thierry van Werveke im CNA Luxemburg
Ausstellung für eine Legende
Der Schauspieler Thierry van Werveke ist in Luxemburg eine Legende. Auch in Deutschland hatte er mit Filmen wie "Knocking on heavens door" große Erfolge. Vor knapp zehn Jahren ist er mit 50 Jahren gestorben. Nun widmet das Centre National de l'Audiovisuel (CNA) im luxemburgischen Dudelange dem außergewöhnlichen Schauspieler und Sänger eine große Ausstellung.

Video [Wir im Saarland - Grenzenlos, 20.08.2018, Länge: 6:32 Min.]
Facettenreich: Ausstellung über Luxemburger Kult-Schauspieler
Thierry van Werveke wäre dieses Jahr 60 geworden. Das Luxemburger Filmarchiv in Dudelange versucht, die Einmaligkeit, aber auch die Widersprüche des Künstlers zu erklären. Er spielte markante Figuren in vielen luxemburgischen und deutschen Filmen, unter anderem „Knockin‘ on Heaven’s Door“ mit Til Schweiger. Er machte sich aber auch einen Namen als Theaterschauspieler und Punksänger.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Morgen" vom 23.08.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen