"Die Lücke in der längsten Straße der Welt"

"Die Lücke in der längsten Straße der Welt"

Der Darien Gap in der Panamericana

Michael Marek   12.08.2018 | 13:45 Uhr

Alles an der Panamericana ist überwältigend. Mindestens 25.750 Kilometer fährt man, um von Alaska bis nach Feuerland zu kommen. Sie gilt als Traumstraße der Welt und berührt alle Klimazonen der Erde. Aber die Panamericana birgt auch ein Geheimnis. Sie hat eine Lücke, ein winziges Stück fehlt. Michael Marek war sich für uns dort - in Panama, nahe der Grenze zu Kolumbien.

Knapp 100 Kilometer fehlen ihr - der Panamericana, der wohl berühmtesten Straße der Welt. Sie verbindet Nord- und Südamerika. Die einzige verbliebene Lücke im Straßennetz, der sogenannte Tapón del Darién, ist ein Gebiet bergigen Urwaldes zwischen Panama und Kolumbien, wo indigene Völker, Drogenhändler, Grenzschützer, Siedler und eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt aufeinander treffen.

Ein Thema der Sendung "Canapé" vom 12.08.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen