Das Festival des Antipodes in Bataville

Gestern moderne Produktionsstätte - heute lebendiger Kulturort?

Kerstin Gallmeyer   09.07.2018 | 08:10 Uhr

Bis 2001 liefen in Bataville, mitten in der lothringischen Weiher-Landschaft, Schuhe der bekannten tschechischen Marke Bata vom Band. Heute gleicht der Ort einer Geisterstadt. Unter anderem mit einem Festival, das am Wochenende in Bataville stattfand, sollen die alten Fabrikgebäude zu einem lebendigen Kulturort werden.

Bataville/Infotafel (Foto: Kerstin Gallmeyer/SR)

Das Festival des Antipodes in Bataville (Foto: Kerstin Gallmeyer/SR)

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Morgen" vom 09.07.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen