Im Kino: "Ein Mann seines Wortes"

Ein Mann seines Wortes

Wim Wenders auf den Spuren von Papst Franziskus

Jan-Christoph Kitzler   14.06.2017 | 08:20 Uhr

Ob kubanische Musiker oder Wuppertaler Tanztheater - der deutsche Star-Regisseur Wim Wenders ist ein Meister des Dokumentarfilms. In seinem neuesten Werk beobachtet er Papst Franziskus - beim Nachdenken, auf seinen Reisen und bei seinen Begegnungen mit Menschen. Für SR 2 KulturRadio hat Filmexperte Jan-Christoph Kitzler mit Wenders gesprochen.

"Ein Mann seines Wortes"

Regie: Wim Wenders
Deutschland 2018
Länge: ca. 96 Minuten

Der Film läuft im Saarland beispielsweise im CineStar, im Passage Kino und im Filmhaus Saarbrücken.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Morgen" vom 14.06.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen