Premierenkritik: Stijn Celis Ballettabend "Intensität"

"Am besten nicht nachdenken"

Premierenkritik: Stijn Celis "Intensität" zum Start des Tanzfestival Saar

Isabel Heine   01.04.2018 | 13:40 Uhr

Am Donnerstagabend ist mit dem Ballettabend "Intensität" in der Alten Feuerwache das Tanzfestival Saar eröffnet worden. In den zwei präsentierten Stücken "Amore" und "Mensch" geht es um nichts geringers als die Liebe und den Menschen. Isabel Heine hat die Premiere gesehen.

Amore (Foto: Bettina Stoess/SST)

Der nächste Ballettabend "Intensität" im Saarländischen Staatstheater ist am 10. Mai um 18 Uhr in der Alten Feuerwache. Mit der Premiere am Donnerstag ist gleichzeitig das Tanzfestival Saar eröffnet worden, das bis zum 8. Mai läuft. In Forbach, Saarlouis und in Saarbrücken treten Compagnien aus ganz Europa auf.

Amore (Foto: Bettina Stoess/SST)

Tanzfestival Saar

Zuletzt fand das Festival im Oktober 2015 statt. Das Besondere am Tanzfestival Saar: Es spielt sich nicht nur wie so oft der Fall alles in Saarbrücken ab - weitere Spieltorte sind das Carreau in Forbach und das Theater am Ring in Saarlouis. Ballett-Dramaturg Klaus Kieser will das Festival in Zukunft noch ausweiten und Neunkirchen mit ins Boot holen, um Tanz und Ballett überall im Land zeigen zu können.

Weitere Informationen zum Tanzfestival Saar:

http://www.tanzfestivalsaar.de/festivals/tanzfestival-saar/

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Nachmittag" vom 04.05.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen