Madeleine Giese: "Trauma? Ein Thema, das uns alle betrifft"

"Ein Thema, das uns alle betrifft"

Gespräch mit der Autorin Madeleine Giese

Roland Kunz   13.03.2018 | 15:40 Uhr

Der neueste Radiotatort des Saarländischen Rundfunks führt indirekt in die Zeit des Zweiten Weltkriegs. In "Lange Schatten geht es um ein Familiendrama, das seinen Ausgangspunkt in traumatischen Ereignissen Anfang 1945 hat. Über traumatische Ereignisse und das Hörspiel "Lange Schatten" hat SR 2-Moderator Roland Kunz mit Madeleine Giese, der Autorin des Hörspiels, gesprochen.

Mehr zu "Lange Schatten"

Sonntag, 18. März 2018, 17.04 Uhr: HörspielZeit
"Lange Schatten" von Madeleine Giese
Jeden Sonntag ab 17.04 Uhr bietet die "HörspielZeit" ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Der neueste ARD Radio Tatort "Lange Schatten" von Madeleine Giese ist am 18. März gelaufen.

14. März 2018, 19.30 Uhr: Hörperspektive
ARD radio tatort: "Lange Schatten"
Der neueste ARD Radio Tatort-Fall der Saarlouiser Kommissare Michel Paquet und Amelie Gentner wird am Abend in der Stadtbibliothek Saarbrücken aufgeführt. Los geht's um 19.30 Uhr - der Eintritt ist frei!

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Nachmittag" vom 13.03.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.


Hintergrund

SR 2-Schwerpunkt
Trauma - Schrecken ohne Ende
In der Woche vom 13. bis zum 20. März legt SR 2 KulturRadio einen Schwerpunkt auf das Thema "Trauma - Schrecken ohne Ende" mit drei Sendungen und zwei Veranstaltungen in Saarbrücken und Saarlouis. Außerdem gibt's einige Experteninterviews zum Thema!

Artikel mit anderen teilen