Kunst aus Träumen - Joao Penalva im MUDAM Luxemburg

João Penalva im MUDAM Luxemburg

Eine Reportage von Barbara Grech

Barbara Grech / Onlinefassung: Benjamin Morris   12.03.2018 | 15:40 Uhr

Das MUDAM in Luxemburg zeigt bis Mitte September eine große Einzelschau des Künstlers João Penalva. Penalva studierte Kunst in London und gehört heute zu den führenden zeitgenössischen Künstlern Portugals. Er verwandelt ganze Räume szenisch in Kunstwerke. Barbara Grech hat sich die Werkschau im MUDAM bereits angeschaut.

Der portugiesische Künstler João Penalva schafft poetische Fiktionen und visuellen Geschichten, die die Fantasie stimulieren sollen. Ob kleine Arbeiten von persönlichem Charakter oder raumgreifende inszenierte Installationen - seine Werke kombinieren Malerei, Fotografie, Text, Ton, Video und Dokumente. Der Betrachter taucht ein in eine Welt zwischen Fantasie und Wirklichkeit, ohne immer klar den Unterschied erkennen zu können.

Begleitprogramm

João Penalva begann seine Karriere als professioneller Tänzer in den Kompanien von Pina Bausch und Gerhard Bohner. Da passt es, dass das Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg im Rahmen der Ausstellung im MUDAM seine Saisoneröffnung am 15. September 2018 mit "Fifteen Dancers and Changeable Tempo" des National Ballet of Portugal markiert, dessen künstlerische Leitung João Penalva unterliegt. Außerdem bietet das MUDAM im Rahmen der Ausstellung eine Reihe weiterer Vorträge, Workshops und Führungen.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Nachmittag" vom 12.03.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Auf einen Blick

Wann?
3. März bis 16. September 2018

Wo?
MUDAM Luxembourg
(Museum für Moderne Kunst Großherzog Jean)
3, Park Dräi Eechelen
L-1499 Luxembourg

Weitere Informationen:
Mail: info@mudam.lu
Tel: +352 45 37 85-1
https://www.mudam.lu

Artikel mit anderen teilen