Beiträge

SR-Reporterin Claudia Krell bei den FeierlichkeitenTrier in Festtagsstimmung

Am 5. Mai 2018 dreht sich in Trier natürlich alles um den 20...

Trier200 Jahre Karl Marx: große Landesausstellung

Zum 200. Geburtstag des umstrittenen Denkers und Philosophen...

Trier: Auf den Spuren des jungen Karl MarxEine Jugend in der ältesten Stadt Deutschlands

Die Spuren des Denkers, Philosophen und Ökonomen Karl Marx s...

TrierNeue Dauer-Ausstellung im Karl-Marx-Haus

Zum 200. Geburtstag des berühmtesten Sohnes der Stadt hat si...

PhilosophieWie Marx in Paris den Kommunismus entdeckte

In den Jahren zwischen 1843 und 1845 lebte Karl Marx - wie v...

Zu Karl Marx 200. GeburtstagHelena Demuth, genannt Lenchen

Zwei Frauen spielten im Leben des Trierer Philosophen Karl M...

Geschenk aus ChinaKarl Marx ist da!

Nach langer Diskussion ist am Dienstag die umstrittene Karl-...

SR 3-Feature: Die Landesausstellung in TrierKarl Marx.Leben.Werk.Zeit

Die Stadt Trier hat im Marx-Jahr 2018 einen wahrhaft riesige...

Autorenbuchhandlung "Marx & Co""Bücher sind ihr Kapital"

Am 5. Mai ist es soweit – der 200. Geburtstag von Karl Marx ...

Warum der „General Sherman Tree“ im Sequoia National Park eigentlich „Karl-Marx-Baum“ heißt„Das Leben eines Mächtigen“

Die Architektin und Autorin Zora del Buono hat ein Jahr lang...

Ein Leben für Karl MarxBeatrix Bouvier im Portrait

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx steigt ein großer Ausstell...

Sachbuchtipp: "Karl Marx beim Barbier"Wie Karl Marx in Algerien seinen Bart verlor

Der ausgeprägte Bart und Haarschopf ist ein geradezu ikonisc...

GlosseSpaziergang mit Karl

SR 2-Kolumnist Erik Heinrich hat sich auf einen virtuellen M...

Aus unserer MusikWelt"Die wilden Lieder des jungen Marx"

Mit Michael Zachcial hat Johannes Kloth zur neuen CD der Gre...

Fotos zur Landesausstellung

Bildergalerie"Karl Marx. Leben.Werk.Zeit"

Marx' Geburtsstadt Trier hat eine opulente Landesausstellung auf die Beine gestellt: "Karl Marx 1818 - 1883. Leben.Werk.Zeit" wird als Doppelausstellung im Stadtmuseum Simeonstift sowie im rheinischen Landesmuseum gezeigt. Hier gibt's schon erste Eindrücke.

Interviews

Im Interview: Dr. Udo LehmannMarx zwischen Theologie und Revolution

Für Dr. Udo Lehmann, Dozent für christliche Soziallehre an der Universität des Saarlandes, ist Marx' Religionskritik aus historischer Sicht durchaus verständlich. Immerhin sei es auch Marx darum gegangen, armen Menschen zu helfen. Die Kirche habe allerdings mehr auf die "Bekehrung der Herzen" als auf eine Revolution des Proletariats gesetzt.

Fragen an den AutorJürgen Neffe: Marx. Der Unvollendete

200 Jahre alt wäre Karl Marx am 5. Mai geworden und doch ist er aktueller denn je. Jürgen Neffe erklärt in seinem aktuellen Sachbuch verständlich die Theorien des großen Querdenkers und zeigt ihre Bedeutung für unsere Zeit auf. Er ist damit am Sonntag zu Gast in "Fragen an den Autor."

Gespräch mit Katharina Bihler vom Liquid Penguin EnsembleDer MARXCONTAINER

In Saarbrücken, Trier, Luxemburg und Metz hat im vergangenen Jahr der "Marxcontainer" Station gemacht. Eine rote Kabine mit Vorhang, in der Stimmen von Besuchern zum großen Kapitalismus-Theoretiker Karl Marx gesammelt wurden. Die künstlerische Umsetzung hat das auf SR 2 KulturRadio bestens bekannte Hörspielensemble "Liquid Penguin" besorgt. SR 2-Moderator Jochen Erdmenger hat mit Katharina Biehler vom Liquid Penguin Ensemble über das Projekt gesprochen.

Im Interview: Prof. Christoph HenningMarx und die Folgen

Kommende Woche feiern Trier und die Welt den 200. Geburtstag des Philosophen und Publizisten Karl Marx. Was ist heute von seinem Werk und seinen Ideen geblieben? Diese Frage hat sich der zeitgenössischer Philosoph Christoph Henning gestellt. Er lehrt in Erfurt und St. Gallen und hat ein Buch geschrieben, das "Marx und die Folgen" heißt. SR 2-Moderator Steffen Kolodziej hat mit ihm über den berühmten Sohn der Stadt Trier gesprochen.

Gespräch mit dem Trierer Historiker Prof. Christian Jansen "Marx war in vielerlei Hinsicht prophetisch"

Die Aktualität von Karl Marx wird zu seinem 200. Geburtstag wieder viel diskutiert. Aber tut man dem Philosophen, Ökonomen, Gesellschaftstheoretiker nicht unrecht, wenn man seine Theorien ins hier und jetzt überträgt? Und was sagt das eigentlich über unsere Gegenwart aus, wenn wir mit den alten Kategorien von damals unsere Gesellschaft von heute begreifen wollen? Darüber hat SR 2-Moderator Jochen Erdmenger mit dem Historiker Professor Christian Jansen von der Uni Trier gesprochen. Jansen richtet dort unter anderem im Mai einen großen Marx-Kongress aus.

Im Interview: Prof. Christoph MarxWie wird Karl Marx in Afrika rezipiert?

Obwohl Karl Marx wenig über die Situation in Afrika nachgedacht hat, wurden seine Ideen auch dort wahrgenommen. Der Westen hatte den Kapitalismus nach Afrika gebracht, und als er sich dann zurückgezogen hatte, entstand ein politischer Gestaltungsraum. Klar, dass auch der Marxismus hierbei eine Rolle spielte. Über die Marx-Rezeption in Afrika hat SR 2-Moderator Jochen Erdmenger mit Prof. Christoph Marx von der Universität Duisburg-Essen gesprochen.

Zu Karl Marx 200. GeburtstagHelena Demuth, genannt Lenchen

Zwei Frauen spielten im Leben des Trierer Philosophen Karl Marx eine ganz besondere Rolle: Ehefrau Jenny von Westphalen und die Haushälterin Helena Demuth. Die gebürtige St. Wendelerin begleitete die Familie praktisch ihr ganzes Leben lang - auch privat. Marion Barzen hat sich für SR 2 KulturRadio schon vorab mit dem "Lenchen" beschäftigt.

Reichtumsforscherin Prof. Karin FischerÜber Marx, Märkte und die Machtfrage

Für die Reichtumsforscherin Prof. Karin Fischer sind die Ideen von Karl Marx, die Tendenz der westlichen Weltwirtschaft zur Kapitalkonzentration und die Frage nach der Verteilungsgerechtigkeit noch immer hoch aktuell. "Verteilungsfragen sind Machtfragen", sagte sie im Interview mit SR 2-Moderator Jochen Erdmenger.

Elisabeth Neu, Marx-Geburtshaus Trier"Bei Marx geht es eher um die Ideen"

Trier hat eine neue Sehenswürdigkeit: Seit dem 13. April ziert eine neue Bronzeskulptur von Karl Marx den Simeon-Stift-Platz. SR 2-Moderator Holger Büchner hat mit Elisabeth Neu, der Leiterin des Museums im Marx-Haus, über Marx' Nachlass, über Willy Brandt und über die Erinnerungskultur in Zeiten globaler Krisen gesprochen.

Demnächst auf SR 2 KulturRadio

FeatureZeitLittle Big Marx

Der kleine Mann ist in der Krise - wer kann ihn noch retten? Vielleicht Karl Marx, der ewige Anwalt der Arbeiterschaft? In der SR 2-FeatureZeit geht es um die Frage, was noch vom Glanz der proletarischen Revolution übrig ist.

Mehr zum Thema

SWRKarl Marx-Jubiläum

Auf einer Übersichtsseite des SWR finden Sie alle Informationen zum Karl Marx-Jubiläum.