Georg Bätzing bei der Bischofsweihe  (Foto: SR)

Kirche differenziert betrachten!

Ein Kommentar von Oliver Buchholz

Onlinefassung: Rick Reitler   27.05.2022 | 08:15 Uhr

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! An dem Jesuswort muss sich auch und gerade die katholische Kirche messen lassen. Und da sieht es offenbar nicht immer gut aus, wenn es um das schwierige Thema sexueller Missbrauch geht.

Im Fokus: Georg Bätzing

Ausgerechnet zum Kirchentag in Stuttgart sind nun Vorwürfe gegen Georg Bätzing, den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, laut geworden: In Bätzings Bistum Limburg soll ein Priester vor Jahren Frauen sexuell belästigt haben. Dennoch beförderte ihn Bätzing. Ist das nur ein weiterer Beweis dafür, dass sich die Kirche aus eigener Kraft, von innen, nicht erneuern kann?

SR-Reporter Oliver Buchholz fordert eine differenzierte Betrachtung. Ein Kommentar.


Kommentar: Kirche differenziert betrachten!
Audio [SR 2, Oliver Buchholz, 27.05.2022, Länge: 02:03 Min.]
Kommentar: Kirche differenziert betrachten!

Das Audio-Bild zeigt SR-Reporter Oliver Buchholz (Foto: Pasquale D'Angiolillo).


Mehr zum Thema im Archiv:

Im Interview: Irme Stetter-Karp, Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
Über einen Katholikentag im Krisenmodus
Unter dem Motto "Leben teilen" findet bis zum 29. Mai der 102. Katholikentag in Stuttgart statt - während die römisch-katholische Kirche sich in einer "ernsten Krise" befindet und auch sonst viel Leid zu besprechen ist. Ein Interview mit Irme Stetter-Karp, der Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.

Zur SR-Doku "Katholisch trotz Kirchenkrise"
Die katholische Kirche in der Krise
Trotz aller Skandale und Missstände gibt es noch gläubige Katholiken, die in ihrer Kirche bleiben wollen. SR-Reporter Norman Striegel hat sich für seinen Dokumentarfilm "Katholisch trotz Kirchenkrise" im Saarland auf die Suche gemacht.

27. Januar 2022: Missbrauchsgutachten verärgert Gläubige
"Was in der Kirche passiert ist, ist schlimm"
Nach dem jüngsten Gutachten zum Missbrauch in der katholischen Kirche wurden offenbar jahrelang Fälle von sexuellen Vergehen - auch gegenüber Kindern - vertuscht oder verdeckt. Seit Bekanntwerden rollt eine neue Austrittswelle über das Land, und die Meinungen unter den Gläubigen gehen auseinander.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 27.05.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt Georg Bätzing bei der Bischofsweihe (Archivfoto: SR Fernsehen).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja