Manfred Thesing: "Entscheidung sorgt in den Gemeinden für Verunsicherung"

"Entscheidung sorgt in den Gemeinden für Verunsicherung"

Interview mit Manfred Thesing, Vorsitzender des Katholikenrats im Bistum Trier

Peter König   22.11.2019 | 15:05 Uhr

Die Kleruskongregation des Vatikans hat das Synoden-Gesetz zu den neuen Pfarreien im Bistum Trier ausgesetzt. Anlass für die Entscheidung ist die Beschwerde einer Priestergemeinschaft. Der Päpstliche Rat für die Interpretation der Gesetzestexte soll nun Zeit bekommen, das Gesetz sorgfältig zu prüfen. Über die aktuelle Entwicklung hat SR-Modetor Peter König mit Manfred Thesing, dem Vorsitzenden des Katholikenrats im Bistum Trier, gesprochen.

Mehr zum Thema

Reaktionen auf Stopp der Bistumsreform
Hans hofft auf schnelle Prüfung in Rom
Ministerpräsident Tobias Hans sieht die Prüfung der geplanten Strukturreform im Bistum Trier durch den Vatikan positiv. Er hoffe auf eine zügige Prüfung, um Verunsicherung zu vermeiden. Auch der St. Wendeler Landrat Udo Recktenwald begrüßt die Entscheidung. Das Bistum Trier hat unterdessen fürs Wochenende geplante Wahlen ausgesetzt.

Ein Thema in der Sendung "Religion & Welt" vom 23.11.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja