Zeitzeugen gesucht: Als die Ludwigskirche zerbombt wurde

Als die Ludwigskirche zerbombt wurde

Jochen Erdmenger. Onlinefassung: Rick Reitler   13.08.2019 | 06:45 Uhr

Die Ludwigskirche in Alt-Saarbrücken gilt als einer der bedeutendsten evangelischen Barock-Bauten in ganz Deutschland. Vor fast 75 Jahren, in der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober 1944, wurde sie bei einem britischen Luftangriff zerstört.

Die evangelische Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken, die Stiftung Ludwigskirche und die Freunde der Ludwigskirche suchen für eine Gedenk- und Informationsveranstaltung zum Jahrestag im Oktober 2019 Zeitzeugen, die die Bombardierung miterlebt haben und aus erster Hand darüber berichten können.

Kontakt:


Stiftung Ludwigskirche
Am Ludwigsplatz 11
66117 Saarbrücken

Fon: 0681 - 52524
Fax: 0681 - 51203
E-Mail: martin.wendt@ekir.de


Ludwigskirche (Foto: SR)
Die Ludwigskirche in Alt-Saarbrücken


Hintergrund

"Es ist wichtig, diese Nacht in der Erinnerung zu halten"
Audio [SR 3, Dorothee Scharner im Gespräch mit Iris Fohr, 12.08.2019, Länge: 3:19 Min.]
"Es ist wichtig, diese Nacht in der Erinnerung zu halten"
Die Stiftung Ludwigskirche sucht Zeitzeugen der Bombennacht vom 5./6. Oktober 1944. Dazu im SR-Interview: Iris Fohr vom Stiftungsvorstand.


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Morgen" vom 13.08.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen