Martin Bujard: "Kinderreiche Familien sind wichtig für die demographische Entwicklung"

"Kinderreiche Familien sind wichtig für die demographische Entwicklung"

Ein Interview mit Dr. Martin Bujard, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

Peter König   28.06.2019 | 15:10 Uhr

Die Gesellschaft hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Gab es früher häufig noch Großfamilien, so hat mittlerweile die Versingelung vor allem in den Großstädten deutlich zugenommen.

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung hat Mitte der Woche eine Studie vorgestellt mit dem Titel "Kinderreiche Familien in Deutschland. Auslaufmodell oder Lebensentwurf für die Zukunft?". Über die Studie hat SR-Moderator Peter König mit dem Leiter der Studie, Dr. Martin Bujard vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung gesprochen.

Ein Thema in der Sendung "Religion und Welt" vom 29.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen