Kirchentagspräsident: "Menschen in Deutschland ist es noch nie besser gegangen"

"Menschen in Deutschland ist es noch nie besser gegangen"

Ein Interview mit Hans Leyendecker, Präsident des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund 2019

Jochen Erdmenger   19.06.2019 | 15:20 Uhr

Der Journalist und Kirchentagspräsident Hans Leyendecker (70), hat sich strikt gegen einen Dialog mit der AfD ausgesprochen. Er sehe keinen Sinn darin, deren Mitgliedern ein Forum zu bieten, zumal die Partei sich "weiter radikalisiert" habe. Nur "ein paar Verrückte" zweifelten den menschengemachten Klimawandel noch an, meinte der frühere Spiegel-Autor.

Der Journalist Hans Leyendecker (70), Präsident des Evangelischen Kirchentags in Dortmund 2019, hat sich strikt gegen einen Dialog mit der AfD ausgesprochen. Er sehe keinen Sinn darin, deren Mitgliedern ein Forum zu bieten, zumal die Partei sich "weiter radikalisiert" habe. Nur "ein paar Verrückte" zweifelten den menschengemachten Klimawandel noch an, meinte der frühere Spiegel-Autor.

Dank an die Jugend

Voll des Lobes zeigte sich Leyendecker im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger dagegen für das Engagement der Jugend - vor allem in Sachen Klimaschutz - und für die Millionen ehrenamtlich Tätigen überhaupt. Insgesamt gesehen sei es "Menschen in Deutschland" noch nie besser gegangen als jetzt.

Seit 1975 keinen Kirchentag verpasst

Er und seine Frau seien seit 1975 "Kirchentagsfans" und hätten seitdem keins der Laientreffen verpasst, erzählte Leyendecker im Gespräch mit SR-Reporter Jochen Erdmenger. Besonders beeindruckend sei für ihn stets das Engagement der Jugend, die sich bei den Gottesdiensten übers Jahr eher rar mache. Das liege wohl am doppelten Charakter des Treffens als "großes Glaubensfest" einerseuts und als "riesiges gesellschaftliches Forum" andererseits, den es sonst nirgendwo so gebe.

Dortmund 2019

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag 2019 findet vom 19. bis zum 23. Juni in Dortmund statt. Mehr als 2000 Veranstaltungen an 200 Orten - darunter Bibelarbeiten, Gottesdienste, Konzerte und Diskussionsveranstaltungen - stehen unter dem Motto "Was für ein Vertrauen".

Der SR 2-ProgrammTipp

Samstag, 22. Juni 2019, 14.20 Uhr: Religion und Welt
Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund
Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund war das Schwerpunkt-Thema in "Religion und Welt" vom 22. Juni. Durch die Sendung führt Ursula Thilmany-Johannsen.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 19.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen