Papstbesuch in Marokko: Konzentration auf interreligiösen Dialog und Thema Migration

Konzentration auf interreligiösen Dialog und Thema Migration

Ein Interview mit Jens Borchert, ARD-Hörfunkkorrespondent in der marokkanischen Hauptstadt Rabat.

Audio: Peter König   30.03.2019 | 13:00 Uhr

Vor zwei Monaten war Papst Franziskus in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Am 30. März kommt er zu einem zweitägigen Besuch nach Marokko. Franziskus sucht dort den interreligiösen Dialog mit dem Islam. Der Vatikan teilte mit, beide Papstreisen erinnerten an das Treffen des Heiligen Franz von Assisi mit Sultan Al-Kamil vor 800 Jahren im ägyptischen Damiette - eine der ungewöhnlichsten interreligiösen Begegnungen inmitten der Kreuzzüge. Im Interview ARD-Hörfunkkorrespondent spricht Jens Borchers über den Besuch des Papstes in Marokko und über die Situation der Christen vor Ort.

Ein Thema aus der Sendung "Religion und Welt" vom 30.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen