Streit um neue Kirchenfenster für die Abtei Tholey

Streit um neue Kirchenfenster für die Alte Abtei

Eine Reportage von Uwe Loebens

Audio: Uwe Loebens, Steffani Balle / Fotos: SR Fernsehen, WimS  

In Tholey gibt es Streit um die Frage, wie die Alte Abtei saniert werden soll: Sollen die bereits ausgebauten, 60 Jahre alten Kirchenfester wieder verwendet werden, wie der Denkmalschutz es will? Oder soll man das Angebot des weltberühmten Künstlers Gerhard Richter annehmen, der gratis neues Glas für den Sakralbau aus dem 13. Jahrhundert entwerfen will - so wie die Mönche es gerne hätten? Auch der Vatikan hat hier offenbar noch ein Wörtchen mitzureden... Für den SR hat sich Uwe Loebens mit dem vertrackten Fall beschäftigt.

Die Abteikirche Tholey unterhalb des Schaumbergs ist ein einzigartiges gotisches Bauwerk. Sie wurde im 13. Jahrhundert gebaut und ist fast unverändert geblieben. Bis heute ein Anziehungspunkt für Schulklassen, Ausflügler und Kulturinteressierte.


Im Innenraum der Alten Abtei in Tholey (Foto: SR Fernsehen / WimS)
Im Innenraum der Alten Abtei in Tholey

Sanierungsarbeiten in der Abteikirche in Tholey (Foto: SR)
Sanierungsarbeiten in der Abteikirche in Tholey


Mehr zum Thema im Video:

WimS: Streit um die neuen Kirchenfenster der Abtei Tholey (28.11.2018)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 28.11.2018, Länge: 06:45 Min.]
WimS: Streit um die neuen Kirchenfenster der Abtei Tholey (28.11.2018)
An den neuen Kirchenfenstern im Rahmen der Sanierung der Abteikirche Tholey ist ein handfester Streit entbrannt. Wer hat das Sagen? Denkmalschutz oder Kirchenrecht?

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 29.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen