Schmelzer Messdiener auf dem Weg nach Rom

"Suche Frieden und jage ihm nach!"

Ein Interview mit einer Messdienergruppe der Pfarreiengemeinschaft Schmelz

Frank Hofmann   28.07.2018 | 11:00 Uhr

Anlässlich der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom werden sich in wenigen Tagen auch saarländische MessdienerInnen auf den Weg in die ewige Stadt machen. SR 2-Moderator Frank Hofmann hat mit einigen jungen Gläubigen aus der Pfarreiengemeinschaft Schmelz über ihre Erwartungen gesprochen.

Unter den 50.000 allein aus Deutschland erwarteten jungen Gläubigen werden auch die Ministranten Joline Klein und Miriam und Philipp Thewes von der Pfarreiengemeinschaft Schmelz sein. Mit ihrem Betreuer Nils Schmitt waren sie zu Gast bei SR 2 KulturRadio, um mit Moderator Frank Hofmann u. a. über ihre Vorfreude auf die ewige Stadt, den Petersdom und Papst Franziskus zu sprechen.

Ministrantenwallfahrt - 12. Ausgabe

Die XII. Internationalen Ministrantenwallfahrt des Internationalen Ministrantenbundes Coetus Internationalis Ministrantium (CIM) steht unter dem Motto "Suche Frieden und jage ihm nach!" Das Ereignis findet alle vier Jahre statt.

Bild oben: Miriam Thewes (13), vorne Mitte Joline Klein (14), vorne rechts Conny Clodo (Pfarreigemeinschaft Schmelz), hinten links Nils Schmitt (20) und Philipp Thewes (13).


Der SR 2-ProgrammTipp:

Samstag, 28. Juli 2018, 14.20 Uhr: Religion und Welt
Über junge Wallfahrer, Obdachlose und einen Geldregen
Die zwölfte Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom, ein Erfahrungsaustausch von Obdachlosen in Niedersachsen und die jüngste Großspende an das Obdachlosen-Projekt der Emmaus-Gemeinschaft in Forbach - das sind am Samstag die Themen in "Religion und Welt".

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Religion und Welt" vom 28.07.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen