"Zwischen den Jahren"

Die Zeit "zwischen den Jahren"

Von der Herkunft einer Redewendung

Michael Hollenbach   30.12.2020 | 10:18 Uhr

„Zwischen den Jahren“ heißt die besondere Zeit zwischen Weihnachten und dem 6. Januar, in der man oft ein wenig Muße hat und aus dem Hamsterrad aussteigen kann. Für manche Menschen ist es auch eine schwierige Zeit, da sie sich besonders einsam fühlen. Michael Hollenbach ist der Frage nachgegangen, woher der Ausdruck „zwischen den Jahren“ eigentlich kommt.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 30.12.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja