Reinjan Mulder: "Schwefelwasser"

Reinjan Mulder: "Schwefelwasser"

Über die Geschichte des Kurorts Bad Wiessee

Sky Nonhoff   15.11.2020 | 14:07 Uhr

Das oberbayerische Bad Wiessee ist das meistbesuchte Kurbad Deutschlands. Nur wenige wissen aber, dass es von einem Holländer zu jenem mondänen Ort gemacht wurde, als der es heute weltbekannt ist. Der niederländische Schriftsteller Reinjan Mulder verbindet in seinem Buch "Schwefelwasser“ die Geschichte des Orts mit seiner eigenen Lebenslinie. Sky Nonhoff hat mit ihm gesprochen – über ein Fleckchen Niederlande im Deutschland des Nationalsozialismus, persönliche Erinnerungskultur und den Begriff der "schuldigen Landschaft“.

Ein Thema in der Sendung "Canapé" am 15.11.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja