"Das Rennen, ist viel, viel offener als in den vergangenen Jahren"

"Das Rennen, ist viel, viel offener als in den vergangenen Jahren"

Ein Ausblick auf die Tour de France 2019

Holger Büchner im Gespräch mit SR-Tourkoordinator Steffen Gaa   05.07.2019 | 08:45 Uhr

Die 106. Ausgabe der Tour de France dauert vom 6. bis zum 28. Juli 2019. Auch diesmal ist der SR federführend in der ARD-Berichterstattung. Koordinator Steffen Gaa aus der SR-Sportredaktion gibt einen Ausblick auf die Tour - vom Auftakt in Brüssel über den Tourverlauf mit seinen Bergetappen bis zum unberechenbaren Kreis der Favoriten.

Mehr zum Thema:

Video [aktueller bericht, 04.07.2019, Länge: 4:21 Min.]
Beginn der Tour de France

Tour de France 2019
Favoriten und deutsche Hoffnungsträger hautnah
Am Samstag startet in Brüssel die 106. Auflage der Tour de France. Bis zu zwölf Millionen Fans werden bei diesem drittgrößten Sportevent der Welt an der Strecke erwartet. Saarländer können in diesem Jahr relativ leicht gleich an mehreren Tagen live dabei sein - denn die Route führt über drei Etappen durch das Elsass und Lothringen.

Jochen Erdmengers Gedanken zur Tour de France 2019
Hauptsache, du fährst!
Am Samstag, 6. Juli, beginnt die Tour de France – eine der qualvollsten Sportveranstaltungen, denen man sich aussetzen kann. Dabei gerät ein bisschen aus dem Blick, was die Faszination Radfahren eigentlich ausmacht. SR-Reporter Jochen Erdmenger tritt jenseits des Ortsschilds jedenfalls gerne mal meditativ in die Pedale!

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 05.07.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen