Simone de Beauvoir (Foto: IMAGO / ZUMA/Keystone)

Der Geburtstag der französischen Schriftstellerin Simone de Beauvoir

ZeitZeichen: 9. Januar 1908

 

Sendung: Montag 09.01.2023 9.05 bis 9.20 Uhr

"Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es" – so lautet der wahrscheinlich berühmteste Satz aus Simone de Beauvoirs bahnbrechendem Buch "Das andere Geschlecht", einem klugen und kämpferischen Manifest des Feminismus. Heute vor 115 Jahren wurde Simone de Beauvoir geboren.

Die Befreiung von der deutschen Besatzungsmacht im August 1944 war für Simone de Beauvoir "der beste Augenblick meines Lebens". Sie wurde zur Vorkämpferin des Existentialismus und der Frauenemanzipation und ihre Bücher zu internationalen Bestsellern. 


Audio

Der Geburtstag der französischen Schriftstellerin Simone de Beauvoir (9.1.1908)
Podcast [SR 2, Christoph Vormweg, 03.01.2023, Länge: 14:29 Min.]
Der Geburtstag der französischen Schriftstellerin Simone de Beauvoir (9.1.1908)


Als Tochter aus gutbürgerlichem katholischen Elternhaus war für Simone de Beauvoir eine intellektuelle Karriere gar nicht vorgesehen. Doch die Musterschülerin lernte an der Elitehochschule Ecole Normale Supérieure den Philosophen Jean-Paul Sartre kennen. Keine Ehe band sie aneinander, sondern ein Pakt. Zu ihm gehörte das Versprechen totaler Offenheit, gerade auch in sexuellen Dingen. 

Nach ihrem bahnbrechenden Buch "Das andere Geschlecht" gab Simone de Beauvoir in ihren vierbändigen Memoiren dem autobiografischen Schreiben eine neue Dimension. Sie wollte nicht nur ihr Leben erzählen, sondern auch die soziologischen und politischen Zusammenhänge erklären.

Von Christoph Vormweg


Das Bild ganz oben zeigt Simone de Beauvoir (IMAGO / ZUMA/Keystone).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Gesa Rünker

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja