Portrait Farinelli (Foto: Imago/Leemage)

Der Todestag des italienischen Kastraten Farinelli

ZeitZeichen: 16. September 1782

 

Sendung: Freitag 16.09.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Er war ein Popstar, eine Legende, er gilt als eines der größten Stimmwunder der Musikgeschichte. Carlo Maria Michelangelo Nicola Broschi, besser bekannt als Farinelli. Der Klang seiner Stimme soll die Zuhörer in rauschähnliche Zustände versetzt haben.

Fast ein Jahrhundert Dornröschenschlaf: Mit dem Begriff des Countertenors war lange Zeit kein Staat zu machen, bis er gegen Ende des 20. Jahrhunderts wiederbelebt wurde und einen regelrechten Boom auslöste. Ein Countertenor ist ein Tenor, der in Altlage singt. Zu den berühmtesten Vertretern dieses kastratenhaften Ziergesangs zählt Carlo Maria Michelangelo Nicola Broschi, kurz: Farinelli.

Der 1705 im Königreich Neapel geborene Musiker gilt als eines der größten Stimmwunder der Musikgeschichte. Schwerpunkte seiner Erfolge liegen in Italien und in den drei Metropolen Paris, London und Madrid. Zeitgenossen überschütteten ihn mit überbordendem Lob, das bis heute nachhallt. Farinelli war ein Popstar, dem die größten Komponisten seiner Zeit neue Partien auf den Leib bzw. auf die Stimmbänder geschrieben haben.

Von Christopher Vratz


Das Bild ganz oben zeigt ein Portrait von Farinelli (Imago/Leemage).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja