Renzo Piano (Foto: picture alliance / Claudio Onorati/ANSA/dpa | Claudio Onorati)

Der Geburtstag des Architekten Renzo Piano

ZeitZeichen: 14. September 1937

 

Sendung: Mittwoch 14.09.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

"Architektur ist auch eine Vision der Welt", sagt der Stararchitekt Renzo Piano. Die neue Brücke anstelle der eingestürzten Morandi-Brücke in Genua, bei deren Einsturz 2018 Menschen in den Tod gestürzt waren, hat er entworfen. Piano versprach: Seine Brücke werde mindestens 1000 Jahre halten. An Selbstvertrauen mangelt es ihm nicht.

Morgens sei er ein Poet, ab elf ein Humanist und ab Mittag ein Konstrukteur, der baue, um Menschen Obdach zu geben. Der Italiener Renzo Piano ist einer der renommiertesten und bedeutendsten Architekten der Welt. Er hat einen Teil des Potsdamer Platzes gebaut, zahlreiche Museen wie das Zentrum Paul Klee in Bern, in London The Shard, den höchsten Wolkenkratzer Europas, er hat das New York Times Building geschaffen, das Wissenschaftsmuseum NEMO in Amsterdam, ein Fußballstadion in Italien, ein Flughafenterminal in Osaka, außerdem bereits als junger Architekt das Centre Pompidou mitentworfen.

Der Stararchitekt gehört keiner Bewegung an, keiner Schule; der vielseitige Piano denkt in eigenen Dimensionen. Er stammt aus einer Genueser Familie voller Bauunternehmer. Das sei wichtig für ihn gewesen, sagt er, weil er mit der Vorstellung groß geworden sei, dass Bauen eine Kunst ist.

Von Andrea Klasen


Das Bild ganz oben zeigt Renzo Piano (picture alliance / Claudio Onorati/ANSA/dpa | Claudio Onorati).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Gesa Rünker

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja