Eine Postkarte mit den Warner Studios 1925 (Foto: picture alliance / Heritage Images | Curt Teich Postcard Archives)

Der Geburtstag des Film-Produzenten Sam Warner

ZeitZeichen: 10. August 1887

 

Sendung: Mittwoch 10.08.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Er gilt als der Vater des Tonfilms: Sam Warner überzeugte seine drei Brüder im Jahr 1927, den ersten Tonfilm zu produzieren, "The Jazz Singer". Und so legten die Warner Brothers dank Sams Initiative das Fundament für ein Film- und Unterhaltungsimperium.

Die vier Warner Brothers waren Söhne polnisch-jüdischer Einwanderer. Schon 1903 überredete Sam den Vater, einen Filmprojektor zu kaufen, um in einem kleinen Laden in Ohio "Der große Eisenbahnraub" zu zeigen: Der Film war einer der ersten Western. Mit seinem jüngsten Bruder Jack ging Sam nach Kalifornien. Dort baute er ab 1918 das Filmstudio der "Warner Brothers" auf. Mitte der 20er erkannte er als erster der Hollywood-Produzenten die Möglichkeiten des Tonfilms. Den Durchbruch der neuen Technologie erlebte er nicht mehr: Sam Warner starb einen Tag vor der Welturaufführung von "The Jazz Singer" in Los Angeles.

Seine Brüder bauten "Warner Brothers" zu einem Film-Giganten aus. Sie drehten in eigenen Studios und vermarkteten die Filme in eigenen Kinos. Die "Looney Tunes" mit Daffy Duck und Bugs Bunny wurden in den 1930ern ein Erfolg. Dazu kamen Gangsterfilme mit James Cagney, Abenteuerfilme mit Errol Flynn, Klassiker wie "Casablanca" oder Hitchcocks "Bei Anruf Mord". In den 80ern produzierte "Warner Bros." aufwendige Fantasyfilme wie „Die Unendliche Geschichte“. Weltweit eröffneten "Movie-World"-Themenparks, unter anderem in Bottrop-Kirchhellen. Schließlich fusionierte der Film- zum Medienkonzern "Time Warner". Heute arbeiten 26.000 Menschen für "Warner Bros. Discovery", ein Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 31 Milliarden Dollar.

Der Geburtstag des Film-Produzenten Sam Warner (10.8.1887)
Podcast [SR 2, Christian Kosfeld, 02.08.2022, Länge: 14:30 Min.]
Der Geburtstag des Film-Produzenten Sam Warner (10.8.1887)
Er gilt als der Vater des Tonfilms: Sam Warner überzeugte seine drei Brüder im Jahr 1927, den ersten Tonfilm zu produzieren, "The Jazz Singer". Und so legten die Warner Brothers dank Sams Initiative das Fundament für ein Film- und Unterhaltungsimperium.

Von Christian Kosfeld


Das Bild ganz oben zeigt eine Postkarte mit den Warner Studios 1925 (picture alliance / Heritage Images | Curt Teich Postcard Archives).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja