Weltbürger Nummer eins, Gary Davis, zeigt freudig seinen deutschen Ausländerausweis. (Foto: IMAGO / ZUMA/Keystone)

Der Strafbefehl gegen den "Weltbürger Nr. 1" Garry Davis

ZeitZeichen: 9. August 1957

 

Sendung: Dienstag 09.08.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Garry Davis kämpfte im Zweiten Weltkrieg. Und schon als Soldat machte er sich Gedanken, wie Kriege zukünftig verhindert werden könnten. Wenn es zum Beispiel gar keine Staaten mehr gäbe und alle Menschen Weltbürger wären? Vor 65 Jahren schritt Davis zur Tat…

Bei einer Vollversammlung der UNO hielt Garry Davis von einem Besucherbalkon aus eine Rede, forderte eine Weltregierung – und wurde verhaftet. Auf seinen US-Pass hatte er schon kurz zuvor verzichtet und als Staatenloser Asyl bei den Vereinten Nationen beantragt. Nun stellte sich selber einen Pass aus als "Weltbürger Nr. 1". Und er forderte andere Menschen auf, sich bei seiner Registry of World Citizens einzutragen.

750.000 Menschen ließen sich registrieren, auch Berühmtheiten wie Albert Einstein und Albert Camus. Doch im Kalten Krieg verblasste Davis' Initiative mehr und mehr. Die dahinter steckende Idee allerdings nicht. Viele NGOs haben heute einen globalen Ansatz, von amnesty international über Greenpeace bis zu Fridays for Future. Sie sehen, dass globale Probleme nicht von einzelnen Staaten, sondern nur von globalen Organisationen gelöst werden können. Ein Gedanke, den wir auch dem 2013 gestorbenen Garry Davis verdanken.

Von Heiner Wember


Das Bild ganz oben zeigt Gary Davis, den "Weltbürger Nummer eins" (IMAGO / ZUMA/Keystone).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja