Hochwassermarkierung am Packhof, Haan (Foto: picture alliance / dpa | Uwe Zucchi)

Das Magdalenenhochwasser in Mitteleuropa

ZeitZeichen: 22. Juli 1342

 

Sendung: Freitag 22.07.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Die Erinnerung an die jüngste Flut 2021 hierzulande ist noch frisch. Man muss weit zurückgehen, um eine vergleichbare Katastrophe zu finden: das Magdalenenhochwasser von 1342.

Heuschreckenplage, Pest, Kältewellen - die Menschen des 14. Jahrhunderts haben die Natur oft als feindlich erlebt. Doch was sich im Juli 1342 in Mitteleuropa abspielte, muss sich für viele wie der Weltuntergang angefühlt haben: Zwischen dem 19. und dem 25. Juli kam es vielerorts zu dramatischem Starkregen, besonders heftig war er am Tag der Heiligen Maria Magdalena, am 22. Juli. Die Flutwellen der Flüsse rissen Häuser, Brücken, Menschen und Tiere mit sich. Wiesen und Gärten wurden verwüstet, der fruchtbare Ackerboden fortgespült, Ernten vernichtet. Mehr als zehn Meter tiefe Schluchten brachen innerhalb von Minuten auf.

Von Maren Gottschalk

Das Magdalenenhochwasser in Mitteleuropa (22.7.1342)
Podcast [SR 2, Maren Gottschalk, 07.07.2022, Länge: 14:22 Min.]
Das Magdalenenhochwasser in Mitteleuropa (22.7.1342)


Das Bild ganz oben zeigt die Hochwassermarkierung am Packhof, Haan (picture alliance / dpa | Uwe Zucchi).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja