Der Maler Gustav Klimt (Foto: picture alliance /Archiv des Belvedere, Wien/dpa)

Der Geburtstag des Malers Gustav Klimt

ZeitZeichen: 14. Juli 1862

 

Sendung: Donnerstag 14.07.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Der Kuss. Erotische Porträts. Viel Gold und gefällige Farben. Gustav Klimts Werke sind allgegenwärtig: auf Postkarten, Plakaten, Regenschirmen, Kaffeetassen. Doch Klimts Kunst ist mehr als reine Dekorationsmalerei.

Die Kunstkritik hat Gustav Klimt lange entweder ignoriert oder seine Kunst als minderwertig abgetan. Erst später wurde sein Einfluss auf die Entwicklung der modernen Malerei anerkannt. Heute gilt er weltweit als der bedeutendste Künstler des Jugendstils.

"Ich bin überzeugt davon, dass ich als Person nicht extra interessant bin." Ein Zitat von Gustav Klimt, das sowohl auf Bescheidenheit, als auch auf Selbstinszenierung des Künstlers verweisen kann, denn klein machte sich Klimt nie. Zu Lebzeiten war er einer der umstrittensten, aber auch beliebtesten Künstler der Jahrhundertwende. Die Wiener Gesellschaft hofierte und suchte ihn, vor allem wegen der erotischen Ausstrahlung seiner weiblichen Porträts.

Von Veronika Bock und Ulrich Biermann


Das Bild ganz oben zeigt den Maler Gustav Klimt (picture alliance /Archiv des Belvedere, Wien/dpa).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja